Home » Influencer Guide » Pinterest-SEO: wie es funktioniert und was du dabei beachten musst

Pinterest-SEO: wie es funktioniert und was du dabei beachten musst

Pinterest-SEO

Auch wenn der Pinterest-Gründer Evan Sharp das Gegenteil behauptet, gehört Pinterest zu den Social Media Netzwerken. Allerdings unterscheidet sich die Plattform von anderen Social Media Plattformen, indem sie wie eine Suchmaschine für Bilder funktioniert. Es stellt mittlerweile nicht nur eine Inspirationsquelle für die Nutzer, sondern auch eine sichere Traffic Quelle für Blogger dar. Wenn du mehr Blog Traffic durch Pinterest generieren möchtest, solltest du dein Pinterest Profil und deine Pins für die Pinterest Suche optimieren – Pinterest-SEO. In diesem Artikel erklären wir, wie Du die Keywords bei Pinterest findest und wo Du sie platzieren solltest, um besser zu ranken.

Pinterest-SEO: So findest du richtige Keywords

Es ist nicht möglich auf Pinterest das Suchvolumen für Keywords abzufragen. Es gibt aber ein paar Optionen, wie man die richtigen Keywords findet:

  • Überlege, wonach du selbst suchen würdest, um deinen Pin zu finden und gib dies in die Suchleiste ein.
  • Vorschläge in der Suchleiste: wenn du deine Suchanfrage eintippst, werden dir Vorschläge für die Suche angezeigt. Das sind die Keywords, die du für deine Pins benutzen kannst. Diese können z.B. Deine Inspiration für die Pinnwände sein.

Pinterest SEO Keywords

  • Verwandte Suchbegriffe: die kleinen Rechtecke mit den Keywords, die dir unter der Suchleiste angezeigt werden.

Achte darauf, welche Sprache dein Pinterest Profil hat. Das beeinflusst teilweise auch dir angezeigte Ergebnisse und Keywords. Es ist empfehlenswert, wenn du auf Englisch bloggst, dein Pinterest Profil auf Englisch umzustellen und das Land in deinem Business Profil zu ändern.

Pinterest Keywords SEO

Geheimtipp: verwende Pinterest Werbeanzeigen (die Anzeigen sind bis jetzt in Deutschland noch nicht verfügbar, dafür musst du das Land in Deinem Profil auf ein englischsprachiges Land umstellen). Erstelle eine neue Kampagne und suche nach Keywords im zweiten Schritt der Kampagnenerstellung. Dabei werden dir verwandte Suchbegriffe angezeigt.

Pinterest Anzeigen Keywords

Wo sollte man Keywords platzieren?

Wenn du deinen Suchbegriff in die Suchleiste eingibst, werden dir nicht nur die Keywords angezeigt, sondern auch Profile und Pinnwände, die deinen Suchbegriff als Keyword enthalten. Deswegen solltest du deine Keywords in deinen Pinterest Namen, in deinen Pinnwänden und deinen Pins platzieren, um Pinterest-SEO optimal zu nutzen.

Du kannst immer überprüfen, ob du bestimmte Keywords bereits verwendet hast, indem du während der Suche auf „Deine Pins“ klickst.

Wenn du überall in deinem Profil relevante und verwandte Keywords hast, wird Pinterest dein Profil als wertvoll einschätzen und oben in den ersten Suchergebnissen anzeigen. Und je häufiger deine Pins weitergepinnt werden, desto weiter oben tauchen sie bei relevanten Suchergebnissen auf und umso optimierter ist dein Pinterest-SEO Auftritt.

Die Pinterest-SEO Optimierung ist nicht das wichtigste Kriterium für den Erfolg auf Pinterest. Es ist wichtig auch andere Optimierungen, zum Beispiel das Repinnen deiner Pinns, vorzunehmen. In einem weiteren Artikel dazu, erklären wir dir, wie du die richtigen Gruppenboards für deine Pinns finden kannst und diese gleichzeitig zum Vorteil von deinem Pinterest-SEO Auftritt nutzt.

1 Kommentar

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben
  • Ein wirklich interessantes Thema. Pinterest nutze ich bereits seit dem ich die Möglichkeit hatte, als Beta-Nutzer einzusteigen. Es ist für mich eine ideale Möglichkeit, um meine Blog-Beiträge mit weiteren möglichen Lesern zu teilen, aber auch um für mich Ideen und Tipps zu sammeln.