Home » Influencer Guide » Instagram Story Ads: Die ultimative Anleitung & worauf Du achten solltest

Instagram Story Ads: Die ultimative Anleitung & worauf Du achten solltest

instagram-story-ads-blogfoster-academy

Böse Zungen behaupten ja, Instagram Story sei ein billiger Abklatsch des Vorbildes Snapchat Story. Nun ja, als Kopie könnte man es gerade noch gelten lassen, ist doch auch der Name unfassbar ähnlich – um nicht zu sagen gleich. Doch einen entscheidenden Vorteil hat Instagram dann doch: Es wird nicht mit Hundegesicht-Filtern assoziiert. Ganz allgemein macht die Facebook-Tochter einen erwachseneren Eindruck als Snapchat, was vielleicht auch daran liegt, dass die App nicht nur auf Flüchtigkeit abzielt.

Da das nun klar ist, geht’s ans Eingemachte. Wie funktioniert Werbung auf Instagram? Wie schaltest du Instagram Story Ads? Wir zeigen Dir, wie Du auf Instagram effektive Werbung schalten kannst.

Wer bin ich und was will ich wie zeigen?

Wie bei jeder erfolgreichen Marketingstrategie gehören zu allererst folgende Fragen gestellt: Wer bin ich, was bewerbe ich, an wen richte ich mich, wie soll das Ganze am besten aussehen? Danach wird ein Konzept, vorzugsweise ein umfassender, detaillierter Redaktionsplan, gebastelt. Dort gibst Du auch an, in welchen Netzwerken Du regelmäßig publizieren willst.

Kreiere moderne, ansprechende, hochqualitative und -auflösende Bilder und Videos, die nebenbei auch noch Deine Inhalte und Deine Ideen transportieren. Achtung bei Videos und der Tonspur: Produziere besser Videos, die auch ohne Ton verständlich sind (im Notfall halt mit Untertiteln), damit es die Leute auch beim kurzen Durchscrollen in der Straßenbahn ansehen können.

Für Smartphone-Displays optimieren

Gut, dass wir über’s kurze Durchscrollen in der Straßenbahn sprechen. Mit dem Stand-PC scrollt nämlich niemand in der Straßenbahn und auf Instagram scrollen nun mal die meisten auf dem Smartphone. Das bedeutet, dass der Content im Format (Hochformat, Seitenverhältnis 4:5) und zum Teil auch inhaltlich angepasst werden muss.

Um eine Instagram Story smartphone-optimiert zu erstellen, braucht es also die richtigen Formate. Zur besseren Übersicht haben wird die Format-Empfehlungen von Facebook höchstpersönlich zusammengefasst:

Empfohlene Specs für Instagram Story Ads

  Bild Video
Größe mind. 600 bis max. 1936 Pixel
Format quadratisch, Hochformat (4:5)
evtl. Querformat (1,91:1)
maximales Volumen 30 MB 4 GB
Anzeigedauer wird 5 Sek. lang angezeigt max. 15 Sek.
Dateitypen .jpeg, .png .mp4, .mov
Bildunterschrift max. 2.200 Zeichen lang

Nutzen vorab testen

Im Idealfall hast Du ja bereits tonnenweise Content oder bist gerade dabei, für andere Plattformen einen zu stricken. Mit diesem kannst Du spielen und testen, wie und in welcher Form welcher Content am besten ankommt (siehe dazu auch den Teil über Custom Audiences weiter unten). Wenn Du auf allen Kanälen ähnlich publizierst, stärkt das Dein Image bei Deinen Followern und Dein Auftritt gestaltet sich rund und konsistent. Bringe auf jeden Fall in Erfahrung, wie aktiv Deine Community auf Instagram und eben auf Instagram Stories ist.

Seit 2012 ein Paar: Instagram und Facebook

2012 hat Facebook Instagram gekauft. Kein sehr dummer Schachzug, wie sich herausstellte und auch keine schlechte Voraussetzung für Online-Marketer und Co. Denn dadurch kann man den Content noch einfacher managen und hat alles im Blick.

Außerdem kann man die Zielgruppe gleich mit übernehmen. Du kannst Dir auf Facebook genau die User-Gruppe zusammenschnipseln, für die Deine Marke und deine Inhalte interessant sein könnten und nur dieser Gruppe werden dann Deine Ads angezeigt. Und sie werden einfach von Facebook auf Instagram übernommen.

Nicht ins Blaue hinein werben

Mit Core, Custom und Lookalike Audiences wirbst Du nicht ziellos ins Blaue hinein, sondern Deine Werbeanzeigen auf Facebook finden genau die Menschen, die sich dafür interessieren: Facebook-Pixel sei Dank! Aber wie funktioniert das nun genau?

Core Audiences funktionieren quasi wie ein erster grober Filter für Deine Facebook-Zielgruppe. Du kannst unter verschiedensten demografischen Parameter unter anderem auswählen, wo die Menschen herkommen, wie alt sie sind, welchem Gender sie sich zugehörig fühlen, welche Sprache sie sprechen, usw. Außerdem kannst Du Menschen mit gewissen Interessen oder gewissem Verhalten, oder auch die Zielgruppe bestimmter anderer Personen oder Pages inkludieren.

Mit der Funktion Custom Audience kannst Du Deine verschlüsselte Kundenliste hochladen. Facebook identifiziert die Daten und fügt die dementsprechenden Facebookprofile Deiner Zielgruppe hinzu. Du kannst gezielt für Menschen werben, die beispielsweise mehr als eine Minute auf Deiner Webseite verbracht haben, oder, die auf bestimmte Art und Weise mit Deinem Content interagieren.

Unter Create Custom Audience > Engagement gibt es die Möglichkeit, Menschen zu Deiner Zielgruppe hinzuzufügen, die bereits mit Deinem Instagram Account in Berührung gekommen sind. An dieser Stelle kannst Du weiter ein- oder ausklammern: Nutzer, die Dein Instagram Profil besucht haben, die mit Deinem Content interagiert haben, die eine Nachricht an Dein Profil gesendet haben, oder Deine Posts oder Ads gespeichert haben.

Das Lookalike Audience Tool erlaubt Facebook deine Zielgruppe zu analysieren und Ähnlichkeiten zwischen den Personen ausfindig zu machen. Daher auch der Name „Lookalike“. Deiner „Source Audience“ werden dann ähnliche Facebook-, und damit ja auch Instagram-User, hinzugefügt und Deine Target Group erweitert.

Hast Du ein paar verschiedene Audiences erstellt, kannst Du für jede Instagram Kampagne eine andere Audience auswählen – je nach Bedarf.

Instagram ist eine unfassbar weitreichende Plattform, die es auch noch zulässt auf ihr zu werben. Wer diese Möglichkeit nicht beim Schopf packt, ist entweder selber schuld, oder hat eine Zielgruppe, die sich ohnehin nicht mehrheitlich auf Instagram aufhält. Jenen, bereits etablierten Instagramern und jenen, die es werden wollen, empfehlen wir, es einfach mal zu probieren.

Text: Keyvan Haghighat Mehr

Über Keyvan Haghighat Mehr:

Die Hamburger Social Media Agentur media by nature – mit Keyvan Haghighat Mehr als leitender Geschäftsführer – hat sich in den letzten Jahren als Experte im Bereich Social Media Marketing etabliert. Auch das Potential von Instagram – besonders nach dem Kauf durch Facebook – ist für Keyvan längst kein Geheimnis mehr und er strebt stets danach, sein Know-How an Menschen weiterzugeben, die genauso fasziniert von der Social-Media-Welt sind, wir er selbst.