Home » Influencer Guide » Erfolgreich bloggen: Tipps, Tricks und Tools

Erfolgreich bloggen: Tipps, Tricks und Tools

In einigen unserer Interviews, wie zum Beispiel mit Farina Opoku, Masha Sedgwick oder Riccardo Simonetti, hatten wir schon die Möglichkeit, dir die Geschichten erfolgreicher Blogger und Influencer vorzustellen. Die Blogger selber nennen dabei Faktoren, von denen sie denken, dass sie diese zu erfolgreichen Bloggern machen. Dadurch hat sich uns die Frage gestellt: Wie genau kann man denn überhaupt erfolgreich bloggen? Da wir schon einige Beiträge zu dem Thema allgemein geschrieben haben, stellen wir dir in diesem Blogpost noch einmal die wichtigsten Tipps, Tricks und Tools zusammengefasst vor.

Die Anfänge als Blogger

Zu Beginn stellt sich wohl jeder Blogger die gleichen Fragen – dabei geht es darum, sich eine Identität als Blogger zu schaffen, Themen zu finden, über die man schreiben möchte und durch die man zusätzlich natürlich auch erfolgreich bloggen kann. Um diesen Fragen und auch ihren Antworten auf den Grund zu gehen, haben wir bereits passende Beiträge für dich verfasst. Darin findest du dann also die Antworten oder hilfreiche Tipps, wie du herausfindest, welcher Blogger-Typ du bist oder ob es eine bestimmte Blog-Nische für dich und deine Themen gibt, aber tatsächlich auch, welche der vielen zur Verfügung stehenden Plattformen für deinen Blog am besten geeignet ist.

Erfolgreich bloggen und professionell auftreten

Um dein Blog nicht nur erfolgreich zu machen, sondern diesen potenziellen Partnern auch professionell zu präsentieren, gibt es einige Tools, die du dafür nutzen kannst. Dabei stellt das Media Kit, für welches du eine kostenlose Vorlage in unserem Beitrag findest, das wichtigste Aushängeschild für dich und dein Blog dar. Auch von hoher Wichtigkeit ist der Wiedererkennungswert, den dein Blog unter anderem durch ein einheitliches Branding erhält. Um dies zu garantieren, stellen wir dir in unserem Post ein kostenloses Branding Kit zur Verfügung. Außerdem zeigen wir dir noch die wichtigstens Apps sowie Tools für Blogger und hilfreiche WordPress PlugIns, die dir dein Leben als Blogger erleichtern und dich erfolgreich bloggen lassen.

Hilfreiche Tipps zum erfolgreichen Bloggen

Abschließend wollen wir dir noch einmal ein paar hilfreiche Tipps mit auf den Weg geben, damit auch du in Zukunft erfolgreich bloggen kannst. Es ist zum Beispiel immer von Vorteil, einen Redaktionsplan für deinen Blog zu erstellen – so hast du nicht nur einen zeitlichen Ablauf, sondern hast auch immer vor Augen, an was du als nächstes arbeiten wirst. Solltest du dann doch mal an einer Schaffenskrise leiden, die dich in zeitlichen Verzug bringen könnte, haben wir hier auch noch Tipps zur Vorbeugung oder Überwindung einer Schreibblockade. Schlussendlich ist es am wichtigsten, dass du bei deinen Beiträgen, auch wenn sie in Kooperation mit Partnern entstehen, authentisch und dir selbst treu bleibst. Hab darüber hinaus immer aktuelle Themen, wie zum Beispiel die DSGVO und das damit einhergehende Abmahngate, im Blick.

Work Blog Balance

Für viele Leute, wie vielleicht auch für dich, ist ein Blog zu Beginn vor allem eines: ein Hobby. Möchte man aber dieses Hobby-Blog zum Beruf machen, ist aller Anfang schwer. Denn meistens hat man ja noch einen Vollzeit-Job und ein Privatleben, um das man sich kümmern muss. All das unter einen Hut zu kriegen, ist anspruchsvoll – wie du es trotzdem schaffst, neben dem Beruf ein Blog zu starten und ein passendes Beispiel einer Bloggerin, zeigen wir dir in unseren Blogposts.

Mehr Reichweite

Du hast es geschafft, dein Blog neben Job und Privatleben aufzuziehen, hast deinen Auftritt professionalisiert und kreierst regelmäßig Content – und trotzdem bleiben die Leser aus?! Auch wenn es dafür verschiedenste Gründe geben kann, gibt es mindestens genauso viele unterschiedliche Möglichkeiten, mit denen du deine Reichweite verbessern kannst. Zum einen solltest du deine Beiträge in relevanten Facebook-Gruppen teilen und auf deinen Social Media Kanälen verlängern, sodass automatisch mehr Leute deine Posts wahrnehmen. Zum anderen solltest du immer darauf achten, dass dein Blog SEO optimiert ist, damit es in den Suchmaschinen gut rankt. Neben deinem Blog und deinen Blogbeiträgen, kannst du selbst deine Bilder SEO optimieren. Neben den genannten Maßnahmen, kannst du auch Pinterest optimal als Traffic Quelle nutzen und den Content auf deinen Boards teilen. Wir hoffen, dass dir diese Tipps zu einer höheren Reichweite verhelfen.

Blog Newsletter

Auch der Blog eigene Newsletter bietet sich bestens als Traffic Quelle an. So einen Newsletter musst du sicherlich nicht gleichzeitig mit der Erstellung deines Blogs implementieren. Jedoch gibt es einige Gründe, die für einen Newsletter als Blogger sprechen, die du dir nicht entgehen lassen solltest. Falls du nur bei dem Gedanken an einen solchen Newsletter schon resignierst, haben wir natürlich auch noch einen Artikel, in dem wir dir erklären, wie du einen erfolgreichen Blog Newsletter verschicken kannst.

Wir hoffen, dir gefällt unsere Sammlung an hilfreichen Tipps, Tricks und Tools. Vielleicht kannst du ja mitunter dadurch in Zukunft erfolgreich bloggen und schaffst es dann auch in unsere Interview Reihe mit erfolgreichen Bloggern.