Home » Influencer Guide » Buch veröffentlichen als Blogger – Nachgefragt bei Kuchenbäcker

Buch veröffentlichen als Blogger – Nachgefragt bei Kuchenbäcker

buch-als-blogger-veroeffentlichen

Während unserer Vorbereitung auf die Leipziger Buchmesse haben wir Tobias vom Blog Kuchenbäcker gefragt, wie es für ihn war, ein Buch als Blogger zu schreiben.

blogfoster: Wie viele Bücher hast Du schon geschrieben?

Tobias: Ich habe in den letzten beiden Jahren drei Bücher geschrieben. Bake and the City, Süß und Sündig Backen und zu Weihnachten mit Bake and the City – Christmas Tours eine Fortsetzung meines Erstlings.

Aktuell arbeite ich an neuen Themen.

blogfoster: Wie kamst Du dazu ein Buch zu schreiben?

Tobias: Der Verlag kam damals auf mich zu und hat gefragt, ob ich Lust hätte ein Buch zu schreiben. Ein Buchprojekt fand ich sehr reizvoll und so habe nach reiflicher Überlegung zugesagt. Ich habe dem Verlag einen Themenvorschlag gemacht und dann ging die Arbeit an meinem ersten Buch auch schon los.

blogfoster: Ab wann lohnt es sich als Blogger ein Buch zu veröffentlichen?

Tobias: Das ist schwer zu sagen. Als Autor bekommt man nur wenige Prozent vom Ladenpreis. Das Buch rentiert sich eigentlich nur, wenn man viele Bücher verkauft. Wieviele das sind, muss man individuell betrachten. Da kommt es sicher auch auf das Thema an. Am Anfang kommen erst einmal die Ausgaben wieder rein, die man für die Content Erstellung hatte. In den meisten Fällen rentiert sich ein Buch vermutlich erst ab der zweiten Auflage.

blogfoster: Wie viel Zeit sollte man für eine Buch Produktion einplanen?

Tobias: Ich hatte für die Rezeptentwicklung jedes Buches etwa 3 Monate Zeit. Dann wurden die Fotos und das Layout gemacht. Nach drei Korrekturläufen ging das ganze dann in den Druck.

blogfoster: Wie hast Du Deinen Verlag gefunden?

Tobias: Der Verlag ist auf mich zugekommen. Will man nicht warten, bis ein Verlag anklopft, kann man auf der Buchmesse an Verlage herantreten. Man sollte aber schon ein ausgereiftes Konzept in der Hinterhand haben. Mit dem alleinigen Wunsch ein Buch zu machen, wird man noch keinen Verlag von sich überzeugen können.

blogfoster: Braucht man noch weitere Partner, um das Buch zu produzieren (zB. für die Content Erstellung)?

Tobias: Man kann, wenn das für den Verlag in Ordnung ist, Partner ansprechen, die einem Material oder Geräte zur Verfügung stellen können. In meinem Fall habe ich Dekoration, Geschirr und Zutaten zur Verfügung gestellt bekommen. Das ist in sofern gut, dass man die Ausgaben niedriger halten kann, denn zunächst tritt man damit in Vorleistung. Die eigenen Unkosten werden später mit dem Honorar verrechnet. Sie werden in den meisten Fällen nicht vom Verlag übernommen.

blogfoster: Was müssen die Blogger bei der Zusammenarbeit mit Verlagen beachten?

Tobias: Man muss sich dessen bewusst sein, dass man sämtliche Rechte an seinem geistigen Eigentum an den Verlag abtritt. Der Verlag entscheidet in der Regel auch über Titel und Cover. Dafür trägt der Verlag aber auch die gesamten Produktionskosten und übernimmt den Vertrieb. Und auch das alleinige Risiko, wenn das Buch floppt.

Man sollte vorher abklären, was einem selbst wichtig ist und sich vorher unbedingt mit dem Autorenvertrag auseinandersetzen.

blogfoster: Was möchtest Du anderen Bloggern als Tipp mitgeben?

Tobias: Wenn man als Blogger ein Buch geschrieben hat, dann verleiht einem das eine gewisse Expertise. Wer Spaß am Bücher schreiben hat und nach dem ersten Buch noch nicht abgeschreckt ist, wird vermutlich immer weitermachen, auch wenn man mit einem Kochbuch nicht so viel verdient wie mit einem Roman auf der Bestsellerliste. Es ist eher das tolle Gefühl sein eigenes Werk in den Händen zu halten, als die Dollarzeichen in den Augen.

Fakt ist: Mit guten Kooperationen verdient man mehr als mit einem Buch. Daher sollte man sich überlegen, ob man seinen guten Content für lukrative Kooperationen verwendet oder sie in ein Buch steckt, das möglicherweise weniger bringt.

Vielen Dank für Deine Zeit, lieber Tobias!

Bild

Newsletter

Melde Dich für den blogfoster Academy Newsletter an und erhalte die neuesten Artikel und weitere spannende Aktionen und Inhalte direkt in dein Email-Postfach


Kontakt

Hast Du Fragen? Dann schreib uns an academy@blogfoster.com und wir melden uns bei Dir.