Home » Influencer Guide » So erstellst Du einen Redaktionsplan für Blogger – inklusive Vorlage

So erstellst Du einen Redaktionsplan für Blogger – inklusive Vorlage

Redaktionsplan für Blogger

Egal ob Hobbyblogger oder Vollzeitblogger – ein Blog mit Content zu füllen ist keine einfache Sache. Manchmal läuft alles wie von selbst, aber sicherlich kennt jeder Blogger auch Phasen, in denen die Ideen ausgehen und der Blog lahm gelegt ist.

Damit garnicht erst Frust aufkommt und Blog Posts vor lauter Panik aufgeschoben werden, empfehlen wir Dir einen Redaktionsplan für Dein Blog. In diesem Artikel verraten wir Dir, warum Du als Blogger einen Redaktionsplan brauchst und wie Du am besten einen erstellst. Am Ende des Artikels kannst Du Dich gerne für unseren Newsletter eintragen und bekommst so eine kostenlose Vorlage für Deinen Redaktionsplan!

Gründe für einen Redaktionsplan

Ob Du einen Redaktionsplan brauchst oder nicht hängt natürlich in erster Linie ganz von Dir ab. Wenn Du eher der spontane Blogger bist und auch nicht viel Wert auf regelmäßige Blog Posts legst oder keine Probleme mit Ideenfindung und Planung hast, kann ein Redaktionsplan natürlich für Dich auch überflüssig sein oder zusätzliche Arbeit bedeuten.

In erster Linie gibt Dir ein Content Plan einen guten Überblick über einen gewissen Zeitraum. Damit kannst Du sicherstellen, dass Dir die Ideen nicht ausgehen und Du regelmäßig bloggst. Es hilft außerdem zu wissen, wann welche Projekte anstehen, um eventuelle Vorbereitungen rechtzeitig zu treffen, falls doch mal etwas schief gehen sollte.

Mit einem Redaktionsplan für Dein Blog kannst Du außerdem parallel auch Deine Social Media Aktivitäten planen und so direkt festlegen, wann Du welche Blog Posts auf welchen Social Media Channels teilst.

Digital vs. Analog

Es gibt zahlreiche Apps und Programme, mit denen schnell und einfach ein Redaktionsplan oder To-Do Listen erstellt werden können. Ein großer Vorteil von digitalen Helfern: Du kannst Deine Pläne jederzeit über Bord werfen und Ideen, die Dir nicht mehr gefallen, einfach wieder löschen. Das Plugin Editorial Calendar ist unter WordPress Usern ein sehr beliebtes Tool, da Du damit optimal Pläne und Entwürfe erstellen kannst und innerhalb der Blog Posts auch redaktionelle Kommentare vermerken kannst. Natürlich bieten sich auch Tabellen mit Excel oder der kostenlosen Variante Google Docs für Deine Content Planung an. Wie so ein Content Plan aussehen könnte, kannst Du bei madmoisell sehen!

Vielleicht bist Du aber auch eher ein Fan von Stift und Papier? Dann hilft natürlich auch ein klassischer Kalender. Bei vielen Bloggern kannst Du außerdem kostenlose Freebies herunterladen, die Dir helfen, Deinen Blog Content auch analog zu planen.

So erstellst Du einen Redaktionsplan für Blogger

Wie lange im Voraus Du die Inhalte für Dein Blog planen willst, ist völlig Dir überlassen. Üblicherweise wird häufig ein Monat im Voraus geplant, was Dir Sicherheit, aber auch genügend Freiraum für spontan aufkommende Ideen gibt.

Neben einem monatlichen Redaktionsplan für Blogger ist es aber vor allem auch ratsam, das ganze Jahr im Überblick zu behalten. Egal ob Sommer, Winter, Halloween oder Ostern – es gibt in fast jedem Monat irgendwelche Feiertage oder Anlässe zu denen sich einfach und schnell Ideen finden lassen, die Du auf Dein Blog umsetzen kannst. Dafür eignet sich ein Jahresplan sehr gut – so weißt Du ganz genau, wann welche Ereignisse stattfinden und kannst früh genug beginnen, Deine Blog Posts zu planen.

Natürlich lassen wir Dich mit der Theorie nicht einfach allein. Wenn Du direkt ausprobieren willst, mit einem Redaktionsplan zu arbeiten, kannst Du unsere kostenlose Vorlage für einen monatlichen Redaktionsplan sowie einem Jahresplaner verwenden. Trage Dich dazu einfach in unseren Newsletter ein:

Redaktionsplan für Blogger



Bild

Newsletter

Melde Dich für den blogfoster Academy Newsletter an und erhalte die neuesten Artikel und weitere spannende Aktionen und Inhalte direkt in dein Email-Postfach


Kontakt

Hast Du Fragen? Dann schreib uns über das Kontaktformular und wir melden uns bei Dir.