Home » Influencer Guide » Social Media » 7 Tipps für mehr Instagram Follower

7 Tipps für mehr Instagram Follower

Instagram Followers - blogfoster Academy

Mehr Follower für Deinen Instagram Account

Instagram ist momentan die hippste Foto-Sharing App überhaupt. Da ist es nur logisch, dass viele Follower und Likes ein erstrebenswertes Ziel in der Foto-Community sind. Klar, wer würde sich nicht über eine Vielzahl von Leuten freuen, die Interesse an Deinem Leben und Deinen Erlebnissen zeigen.

Leider ist der Wunsch nach größerer Reichweite mittlerweile so groß, dass viele Instagrammer Follower kaufen; allein schon, weil potenzielle Kooperationspartner nur mit Leuten zusammenarbeiten, die eine hohe Followerzahl aufweisen. Jedoch bringen die Fake-Follower rein gar nichts, da es sich hierbei um „tote“ Accounts handelt, die zwar Deine Followerzahl in die Höhe treiben, aber nicht aktiv sind. Und ein Account mit 10000 Followern und nur 10 Likes pro Bild schreit förmlich nach Betrug!

Deswegen haben wir für Dich die wichtigsten Tipps zusammengestellt, wie Du mehr aktive (!) Follower auf Instagram bekommst, ohne irgendwelche Fake-Follower zu kaufen. Let’s go!

Be social!

Instagram ist nicht umsonst ein „soziales“ Netzwerk. Genau wie Du, freuen sich auch andere Menschen, wenn ihre Bilder und Posts wertgeschätzt und beachtet werden. Also werde selbst aktiv und like und kommentiere Bilder von anderen Usern. Indem Du anderen Leuten folgst, erscheinst Du auch in den Neuigkeiten der anderen User und hast so die Chance neue Follower zu gewinnen.

Poste regemäßig, aber: Qualität vor Quantität

Zwar ist es wichtig regelmäßig Content zu liefern, aber trotzdem sollte die Qualität Deiner Beiträge immer im Vordergrund stehen. Keiner will mit 5 gleich aussehenden Fotos hintereinander zugespamt werden! Versuche mindestens einmal täglich Deinen Followern zu zeigen, dass Du noch am Leben bist. Wenn es auch mal 2 oder 3 Fotos am Tag werden, dann ist das auch noch im Rahmen. Diese sollten sich dann aber inhaltlich voneinander unterscheiden.

Ein weiterer Tipp: Poste vermehrt Dinge, die Deine Follower gern sehen wollen. Probiere Dich einfach aus und beobachte die Likes und Kommentare. Dann merkst Du recht schnell, was gut ankommt und was eher nicht.

Benutze Hashtags

Auch Hashtags können Dir helfen, dass Deine Bilder besser im WWW gefunden werden. Dabei ist die goldene Regel: Verwende Hashtags, aber bitte in Maßen! Untertitel mit 30 Tags wirken schnell nervig und verzweifelt. Suche Dir am besten Deine Top 10 Tags raus, die Dein Bild am besten beschreiben. Aber sei vorsichtig mit Hashtags wie #fashion oder #selfie. Diese Begriffe werden zwar oft gesucht, aber genauso viele Beiträge gibt es auch dazu und die Chance darüber gefunden zu werden ist verschwindend gering.

Das Gegenteil dazu sind lustige Eigenkreationen, die zwar individuell sind, aber Dir eben auch nicht helfen gefunden zu werden. Um gezielt Follower zu bekommen gibt es spezielle Tags wie #l7l ,#f4f oder #followme. Ob es sinnvoll ist diese zu verwenden, sollte jeder für sich selbst entscheiden. Zwar kann man darüber einige Follower generieren, aber diese folgen Dir nur, weil sie selbst Follower oder Likes haben wollen und nicht weil ihnen Dein Profil so gut gefällt. Jedem das Seine…

Brands Tagging

Wenn Du Direkt Marken oder Unternehmen auf Dich aufmerksam machen willst, verlinke diese auf Deinem Bild. Auf einem Outfit-Post kannst Du an der passenden Stelle den Namen der Marke verlinken, von der das Kleidungsstück ist. Dadurch hast Du die Chance von der Marke entdeck, eventuell regramt zu werden und so neue Follower zu bekommen.

Das gleiche gilt für Geo-Tags. Egal, in welcher Location Du bist, check Dich ein! Viele User gucken oft nach, wer sonst noch am selben Ort war.

Halte Deinen Feed clean

Der erste Eindruck zählt! Wenn jemand Neues auf Dein Instagram Profil klickt, sieht er zu allererst Deinen gesamten Feed. Ein einheitlicher und stimmiger Feed wirkt auf den ersten Blick viel einladender und hat mehr Chancen auf einen Klick auf den „Folgen“ Button.

Du solltest Dich auf einen Look konzentrieren, mit dem Du Deine Fotos gestaltest. Sieh Dein Instagram Profil als großes Gesamtbild und betrachte nicht nur die einzelnen Posts. Das heißt vor allem auch: Bleibe Deinem Stil treu! Wer ständig zwischen quadratischem und rechteckigem Format und kühlem und warmen Licht hin und her switch zerstört die Harmonie. Für Fotos gilt: Am besten bei Tageslicht aufnehmen. Das schafft die ideale Basis für gelungene Fotos.

Finger weg von Instagram Filtern!

Apropos Bildgestaltung – Wenn Du Deine Bilder bearbeitest, dann bitte ohne die Standard-Instagram Filter. Zwar hat Instagram hinsichtlich der Bildbearbeitung ein wenig nachgerüstet, aber das gelbe vom Ei sieht auch anders aus. Verwende für die Bearbeitung Deiner Bilder Fotoapps wie Afterlight oder VSCO Cam. Diese bieten Dir viel mehr Möglichkeiten Deine Fotos aufzupimpen und ihnen einen unverwechselbaren Look zu verpassen.

Timing ist alles

Auch Social Media sind eine Wissenschaft für sich. Die Ursprungsidee von Instagram, Schnappschüsse von unterwegs zu posten und mit seinen Freunden zu teilen, ist schon lange in den Hintergrund getreten. Denn Deine Follower legen ein Nutzerverhalten an den Tag, an dem Du Dich orientieren solltest. Dazu zählt auch die Aktivität auf Instagram. Es bringt Dir nichts, wenn Du ein super tolles Bild mitten in der Nacht postest, wenn alle Deine Follower offline sind. Für Instagram empfiehlt es sich vor allem am späten Nachmittag/frühen Abend zu posten. Da sind die meisten Menschen entweder auf dem Weg nach Hause oder sitzen bereits auf der Couch – Die ideale Gelegenheit, um seine sozialen Netzwerke zu checken. Das solltest Du nutzen!

Zum Schluss noch ein letzter Tipp: Sei geduldig! Selbst wenn Du alle diese Tipps befolgst, wirst Du nicht über Nacht 1000 neue Follower dazugewinnen. Aber Du kannst Dir langfristig eine tolle Community aufbauen, die auch wirklich an Deinen Bildern und Deiner Person interessiert sind. Und sind wir mal ehrlich – Ist das nicht wesentlich besser als gekaufte Fake-Follower?

Mehr Tipps für die Optimierung Deines Blogs oder Deiner Social Media Kanälen, findest Du im Influencer Guide.

mehr Follower auf Instagram bekommen

Tags
Bild

Newsletter

Melde Dich für den blogfoster Academy Newsletter an und erhalte die neuesten Artikel und weitere spannende Aktionen und Inhalte direkt in dein Email-Postfach


Kontakt

Hast Du Fragen? Dann schreib uns über das Kontaktformular und wir melden uns bei Dir.