Home » Influencer Guide » Facebook für Influencer – Anfänger

Facebook für Influencer – Anfänger

Facebook-blogfoster-influencer


Wir alle nutzen Facebook, oder? Gut, vielleicht gibt es Ausnahmen, aber Facebook ist das größte soziale Netzwerk. Genau deshalb solltest Du dieses Medium auch unbedingt für Dein Blog benutzen.

Gründe für eine Facebook-Fanpage


Über Facebook kannst Du zum einen Deine Reichweite erhöhen. Denn ein so großes Netzwerk hat auch viele verschieden intereressierte potentielle Leser unter sich, sodass Du davon nur profitieren kannst. Wenn Du auf Facebook interessant bist oder interessante Inhalte teilst, ist es sehr wahrscheinlich, dass Dir die Leute auch auf Deine Website folgen.

Außerdem kann man Fan-Pages im Gegensatz zu privaten Profilen auch über Suchmaschinen finden. Das ist auch ein wichtiger Grund, den gleichen Namen für Deine Fan-Page und Dein Blog zu verwenden! Dazu findest Du unten noch einen wichtigen Tipp.

Ein anderer toller Grund für eine Fan-Page ist der Kontakt mit Deinen Lesern. Die freuen sich nämlich up-to-date zu bleiben, wenn es um Deine Blog-Inhalte geht. Es bietet Dir auch die Möglichkeit Dich mit Deinen Lesern auszutauschen, ihnen selbst zu folgen und besser zu verstehen, wer Dein Blog eigentlich liest.

Es gibt keine andere vergleichbare Plattform, wo Du so spontan Neuigkeiten teilen kannst. Für Instagram sind eher Bilder als Text geeignet (oder jetzt sogar Videos) und für Twitter sind kurze Texte vorgesehen. Aber was, wenn Du einfach mal über Deinen Tag schreiben willst, der sich nicht in ein Foto, 120 Zeichen oder einen Blog-Eintrag packen lässt? Dafür ist Facebook da!

Außerdem ist Facebook eine gute Möglichkeit einen Überblick über Deine Reichweite zu geben. So kannst Du Dein Blog zur Fan-Page verbinden und so allen neuen Lesern zeigen: “Hey, so und so viele Leute auf Facebook finden meine Inhalte interessant. Du vielleicht ja dann auch.”. Statistik-Tools, die Dir mit einer Fan-Page zur Verfügung gestellt werden, helfen Dir ebenfalls dabei, Dein Publikum besser zu verstehen.

Also, Facebook ist für Dich als Influencer sehr wichtig! Aber wie erstellt man eigentlich so eine Fan-Page?

 

Fan-Page erstellen

  1. Melde Dich bei Facebook an und klicke oben rechts auf Deine Profil-Optionen. Dort wählst Du “Seite erstellen”.
  2. Was für eine Seite möchtest Du erstellen? Diese Auswahl kannst Du nicht mehr ändern. Du kannst selbst am besten einschätzen, was auf Dich zutrifft, aber im Falle eines Blogs ist “Marke oder Produkt” meist die passendste Wahl.
  3. Für die Unterkategorie solltest Du im Folgeschritt als Blogger “Website” auswählen und der Page anschließend einen Namen geben. “Los geht´s”

    TIPP: Wenn Dein Fan-Page Name Deinem Blognamen und Deiner URL entspricht, kann man Dich leichter finden. Lies dafür unter dem Punkt “Wichtig” weiter.
  4. Es öffnet sich der Einrichtungsassistent, der Dich um Informationen über Dein Blog fragt. Es werden allgemeine Infos abgefragt und um ein Profilbild gebeten, das Du auch später hinzufügen kannst. Indem Du die Seite zu Deinen “Favoriten” hinzufügst, kannst Du später schneller von Deinem privaten Profil darauf zugreifen, statt es erst zu suchen.

    TIPP: Das Titelbild sollte für die perfekte Auflösung 851 Pixel breit und 315 Pixel hoch sein. Außerdem solltest Duunbedingt die Rechte an Titel- sowie Profilbild besitzen.
  5. Wenn Du Geld ausgeben möchtest, um mehr Nutzer zu erreichen kannst Du dies hier angeben. Das lohnt sich nur, wenn Du ein größeres Budget hast und Deine Fan-Page fertig erstellt wurde.
  6. Jetzt kannst Du die Einrichtung abschließen und voila: Deine eigene Fan-Page!

WICHTIG

Ein paar Kleinigkeiten musst Du vom rechtlichen Standpunkt als Administrator einer Fan-Page beachten. Du brauchst, wie auch auf Deinem Blog, ein Impressum. Was Du dabei beachten solltest, ist hier zusammengefasst.

Eine Vanity-URL also eine Facebook-Adresse, die den Namen Eures Blogs beinhaltet, bekommt ihr erst mit 25 Fans. Bei der Einrichtung der Page kannst Du schon angeben, wie Deine Vanity-URL lauten soll aber VORSICHT! Denn was Du hier eingibst, kann nicht mehr geändert werden und bleibt auch bei Google, wenn die Seite mal gelöscht wird. Also lieber Doppel-Check.

Hast Du schon eine Facebook-Page und noch ein paar wichtige Tipps zur Einrichtung? Lass uns gerne einen Kommentar da.

Bild

Newsletter

Melde Dich für den blogfoster Academy Newsletter an und erhalte die neuesten Artikel und weitere spannende Aktionen und Inhalte direkt in dein Email-Postfach


Kontakt

Hast Du Fragen? Dann schreib uns über das Kontaktformular und wir melden uns bei Dir.