Home » Influencer Guide » Erfahrungen mit blogfoster: Nachgefragt bei Denise von Fräulein Ordnung

Erfahrungen mit blogfoster: Nachgefragt bei Denise von Fräulein Ordnung

Erfahrungen mit blogfoster

In unserer Reihe “Nachgefragt bei..” stellen wir Dir diesmal Denise, alias Fräulein Ordnung, im Interview mit Anna von blogfoster vor. Was als eine Selbstständigkeit als Ordnungs-Coach begann, ist nun ein erfolgreiches Blog. Der letzte Post, den Denise mit blogfoster durchgeführt hat, ist ihr schöner Beitrag über das flow Magazin.

Du bloggst ja bereits seit 2011 und schon viele Erfahrungen sammeln können, aus welcher Motivation heraus hast Du angefangen zu bloggen?

Denise: Ich habe mich damals mit meiner Ordnungs-Coach Tätigkeit selbstständig gemacht. Das Blog habe ich eher als Website-Ersatz genutzt, da ich kein Geld für eine richtige Website ausgeben wollte. Ich habe es so hauptsächlich als Kommunikationsmedium für meine Kunden benutzt. Er hat also schon einen professionellen Hintergrund.

Wie viel Zeit investierst Du pro Woche in Dein Blog?

Denise: Ich muss sagen, dass ich mittlerweile mehr Zeit in mein Blog investiere als in meine eigentliche Tätigkeit als Coach. Mit dem Blog verdiene ich auch regelmäßiger und mehr Geld als mit der Coaching-Tätigkeit. Dabei hatte ich eigentlich nicht geplant Geld mit dem Blog zu verdienen. Das Blog ist daher mittlerweile die Nummer 1 und das Ordnungs-Coaching mache ich nur noch so nebenbei.

Wie viel Zeit benötigst Du Deinen Erfahrungen nach für einen klassisches Sponsored Post (mit 400 Wörtern und 3 Bildern, Social Media Bewerbung)?

Denise: Das habe ich noch nie so wirklich gemessen. Manche Beiträge gehen einfach so von der Hand, während ich mir an anderen die Zähne ausbeiße. Durchschnittlich würde ich schätzen brauche ich zwischen drei und sechs Stunden für einen Beitrag. Das ist auch immer ganz abhängig von dem Produkt.

Mit blogfoster hast Du ja bereits so einige Sponsored Posts realisiert und viele Erfahrungen gesammelt. Wie ist das Verhältnis Sponsored Posts zu anderen Beiträgen?

Denise: Bei mir gibt es im Durchschnitt einen gesponserten Beitrag und zwei eigene Beiträge pro Woche. Manchmal ändert sich das Verhältnis auch. Zum Beispiel, wenn mehrere Sponsored Posts aufgrund der Vorgaben in eine Woche fallen. Letztes Jahr hatte ich nur 10% Werbung auf meinem Blog. Dabei habe ich strikte Rubriken: Donnerstag ist Ordnungstag und samstags gibt es immer den Wochenrückblick. Ich würde deshalb niemals drei bezahlte Beiträge pro Woche machen. Wenn ich mich bei blogfoster auf eine Kampagne bewerbe, schaue ich immer vorher in meinen Kalender und prüfe, ob der Beitrag zeitlich in den Redaktionsplan passt. Wenn es nicht passt bewerbe ich mich erst gar nicht. Ich muss sagen, dass je größer das Blog wird und je mehr Geld man nehmen kann, desto entspannter wird man. Man muss dann ja nicht mehr auf Teufel komm raus jeden Quatsch mitmachen. Ich persönlich fühle mich wohler dabei, Werbung für Produkte zu machen, die ich auch wirklich cool finde.

Es gibt ja immer wieder rege Diskussionen zum Thema Sponsored Posts in der Blogosphäre. Wie nehmen Deinen Erfahrungen nach Deine Leser gesponserte Beiträge auf Deinem Blog wahr?

Denise: Seit meinem Blogumzug sind diese Stimmen weniger kritisch geworden. Vorher gab es schon so 5% der Leser, die sich beschwert haben. Ich glaube den meisten ist schon bewusst, dass man sowas einfach machen muss, um am Leben bleiben zu können als Blogger. Mir fällt schon auf, dass die gesponserten Beiträge weniger geklickt werden als die eigenen. Mag sein, dass manche diese Beiträge dann aus Prinzip nicht lesen – Werbung in Verbindung mit Verlosungen führt zu weniger Kritik, da herrscht eher diese „es-gibt-was-umsonst“ Mentalität.

Wie sieht für Dich der perfekte Kooperationspartner oder das perfekte Sponsored Post aus?

Denise: Ich mag die unkomplizierten Sachen am liebsten, deswegen arbeite ich auch gerne mit blogfoster zusammen. Bei anderen Anbietern stimmen oft die Rahmenbedingungen nicht und da habe ich dann direkt ein schlechtes Bauchgefühl. Produkt, Vergütung und Kommunikation müssen einfach stimmen.

Was war Deine Lieblingskooperation mit blogfoster?

Denise: Das sind immer die, die mir einfach Spaß machen. Besonders gut fand ich The Body Shop, Clixxie und ja eigentlich war mein Highlight das Medical One Posting. Ich glaube das war das coolste und mutigste, was ich je gemacht habe. Ich war selbst erstaunt über die Reaktionen meiner Leser.

Du nutzt blogfoster jetzt schon seit zwei Jahren. Wie bist Du auf blogfoster aufmerksam geworden?

Denise: Simon, einer der Gründer von blogfoster hatte mich damals angeschrieben. Ich habe es erst gar nicht gerafft, wie ich Banner einbauen soll. Durch die intensive Beratung von Simon und durch seine Hilfestellungen habe ich es dann irgendwann hingekriegt. Dann kamen die ersten Sponsored Posts dazu, von denen ich total begeistert war. Ich kannte das Thema Sponsored Posts schon aber die Konditionen waren bisher irgendwie immer doof. Ein Blogger hat einmal zu mir gesagt: „Denise, Du kannst nur Geld verdienen, wenn Du das alles selber machst. Mach das nicht über eine Agentur.“ Aber ich muss sagen, dass ich bis heute keine Kooperation bereut habe, die ich über blogfoster gemacht habe. Man kann schon sagen, dass Simon mich zu meinem Glück gezwungen hat.

Was wären drei Dinge, die Du verbessern würdest?

Denise: Die neue Sponsored Post Version hat eigentlich schon viele meiner Kritikpunkte gelöst. Vorher war es etwas mühselig, aber jetzt ist es wirklich sehr einfach. Die Bezahlung läuft reibungslos und das ist für mich eigentlich das wichtigste. Egal, mit wem man schreibt, alle sind nett, freundlich und sehr hilfsbereit. Das neue Sponsored Post Dashboard finde ich echt super, das zeigt auch, dass ihr euch stets verbessern wollt.

 Was sind Deine Pläne für die Zukunft Deines Blogs?

Denise: Ich wünsche mir einfach, dass es weiter so gut läuft wie bisher und noch ein bisschen besser natürlich. Wachsen darf man immer.

Vielen Dank für das Gespräch und Deine Zeit, liebe Denise.

Add Comment

Click here to post a comment

Bild

Newsletter

Melde Dich für den blogfoster Academy Newsletter an und erhalte die neuesten Artikel und weitere spannende Aktionen und Inhalte direkt in dein Email-Postfach


Kontakt

Hast Du Fragen? Dann schreib uns über das Kontaktformular und wir melden uns bei Dir.